Mitglied im Berufsverband zertifizierter Hundetrainer, BVZ

Mitglied im Verband professioneller Hundetrainer, pro-Hun.de

Bereits als kleines Kind faszinierten mich Hunde, sie waren mir schon immer besonders Nahe und nachdem ich als Kind bereits alle Nachbarhunde “gesittet” hatte, bekam ich mit 12 Jahren endlich meinen eigenen jungen Dalmatiner-Labradormischling. Leider ging dieser kurze Zeit später über die Regenbogenbrücke und meine Eltern, geschockt vom Leidensprozess eines vergifteten Hundes, ließen sich von nun an zu keinem neuen Hund mehr überreden…

 

Erst viele Jahre später fiel erneut die Entscheidung für einen Hund und unser “Paul” zog ein. Paul ist nun 7 Jahre alt und vor gut vier Jahren sollte Paul Gesellschaft bekommen. Schnell stießen wir auf unsere verrückte braune, nun 6-jährige Labradordame “Alma”, körperlich eingeschränkt und trotzdem ein fröhlicher “Springfloh”.

Um zu lernen unseren Hunden eine gewisse Erziehung angedeihen zu lassen, gingen wir von Anfang an in diverse Hundeschulen, von denen wir jedoch leider enttäuscht waren. Fragen blieben unbeantwortet und Problemlösungen wurden nicht angeboten bzw. erarbeitet… Unsere Hunde waren gut sozialisiert, lieb und aufgeschlossen, wir aber blieben oft “ratlos” und uns fehlte die Abwechslung im Unterricht und das ausreichende “Know How” bei den Hundetrainern.

An diesem Punkt entschied ich mich, meinen unwahrscheinlich großen Wissensdurst über Hunde an sich, die Hundeausbildung und alles, was dazu gehört, zu stillen ! Ich machte mich schlau und stieß auf ein Angebot zur Hundetrainerausbildung, welches durch eine von der Tierärztekammer zertifizierten Hundetrainerin durchgeführt wird. Praktisch über Nacht fiel die Entscheidung, diese Ausbildung in vollem Umfang zu absolvieren.

Nach erfolgreicher Prüfung bin ich seit 2013 offiziell Hundetrainerin und seit Mitte 2014 darf ich mich auch Hundephysiotherapeutin und Hundeernährungsberaterin nennen.

Eine Ausbildung war mir nicht genug – ich entschloss mich, noch zwei weitere anzuhängen !

Ich biete ein ganzheitliches Konzept, denn nicht nur Hundetraining, sondern auch Verhaltenstherapie und die gesundheitliche Seite inklusive Fütterung spielen eine sehr große Rolle im Verhalten eines Hundes.

Meine große Prüfung bei der Tierärztekammer, um mich “behördlich zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin” nennen zu dürfen habe ich 2014 in Hannover absolviert. Diese Prüfung und den offiziellen Titel “zertifizierter Hundetrainer” haben nur wenige Hundetrainer in ganz Deutschland.

Die Entscheidung, eine Hundeschule zu betreiben, fiel erst im letzten Drittel meiner Hundetrainerausbildung.
Mein Ziel war es, Wissen für MICH und meine Hunde zu erwerben. Erst, als ich immer häufiger von guten Freunden um Hilfe mit deren Hunden gebeten wurde, tat ich den Schritt in die Selbständigkeit.

QUALIFIKATIONEN

Mit Klick auf den Button finden Sie meine Qualifikationen

QUALIFIKATIONEN
Mein Name ist Sonja Schreier-Wegmann. Ich bin Jahrgang 1974, bin verheiratet und zu meinem “Team” gehören zwei Labrador-Retriever namens Paul und Alma.

Mir wurden nach Überprüfung folgende Erlaubnisse durch das LRA Hof (Vet.-Amt) erteilt:
§11 Abs. 1 Nr. 8f TierschG (Erlaubnis zum Ausbilden fremder Hunde) im Jahr 2014, sowie
§11 Abs 1 Nr. 3 TierschG (Erlaubnis zum Halten fremder Hunde, Hundepension) im Jahr 2013.

Anerkennung als OFFIZIELLE PRÜFUNGSSTELLE gem. § 3 Abs. 3 NHundG zur Abnahme von Sachkundeprüfungen gemäß § 3 Abs. 1 und 2 NHundG durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz !